REGISTRIERE DEINEN SMARTKAT

+6 GARANTIE - GARANTIEVERLÄNGERUNG

REGISTRIERE DEINEN NEUEN SMARTKAT AUF UNSERER WEBSITE INNERHALB DES ERSTEN MONATS NACH DEM KAUF, UND SICHERE DIR 6 MONATE ZUSÄTZLICHE GARANTIE ZU DEINER ZWEI-JAHRES-GARANTIE! 

OUR SHOPS

Wie führe ich eine Wende beim Segeln durch?

8.1
 quackity
52
 views

Wie führe ich eine Wende durch?

Dreht man den Bug des Bootes durch den Wind, d.h. kommt während des Manövers der Wind genau von vorne, spricht man von einer Wende.

Die Wende wird gebraucht, wenn das Ziel in Richtung des Windes liegt. Da man beim Segeln nicht genau gegen den Wind fahren kann, fährt man im Zickzack auf den Wind zu (= kreuzen).

Um zu wenden, steuert man auf den Wind zu. Nachdem man Ruder gelegt hat, dreht der Bug Richtung Wind. Man wartet darauf, dass die Segel zu flattern beginnen, das Boot dreht weiter. Erst wenn das Boot mit dem Bug durch den Wind gedreht ist, holt man die Rollfock auf die andere Seite. Das Großsegel wechselt die Seite von ganz alleine.

Wartet man mit dem Loswerfen der Fock bis der Bug bereits durch den Wind gedreht hat, dann bläst der Wind kurz aus der falschen Richtung in die Fock und dreht das Boot weiter. Mit diesem einfachen Trick hilft einem der Wind bei der Wende sogar ("Fock back stehen lassen").

Aktuelle Quacks